Logodesign für die Eismeierei Babelsberg August 2016 | Corporate Design, Logodesign

  • Überarbeiten und Optimieren des Rohentwurfs aus vorherigem Auftrag
  • Anpassen der Vektoren und mikrotypografischen Merkmale
  • Geschwungene, handschriftliche und dickflüssig wirkende Schriftart (Sneaky) zur Assoziation zu herunterlaufendem Eis regt den Appetit an
  • Entwickeln von graustufigen und einfarbigen Varianten für verschiedene Ausgabemedien
  • Verwendung auf Speiseeisetiketten, Facebook, Bannern, Eiskarten, Schildern oder als Stickerei auf Bekleidung
  • Überarbeiten und Optimieren des Rohentwurfs aus vorherigem Auftrag
  • Anpassen der Vektoren und mikrotypografischen Merkmale
  • Geschwungene, handschriftliche und dickflüssig wirkende Schriftart (Sneaky) zur Assoziation zu herunterlaufendem Eis regt den Appetit an
  • Entwickeln von graustufigen und einfarbigen Varianten für verschiedene Ausgabemedien
  • Verwendung auf Speiseeisetiketten, Facebook, Bannern, Eiskarten, Schildern oder als Stickerei auf Bekleidung

Projektbeschreibung

Wie im Beitrag Grundsteinlegung für das CI der Eismeierei Babelsberg bereits ausführlich erwähnt, wurden schnellstmöglich Etiketten für Speiseeis benötigt. Im Zuge dessen ist der Rohentwurf von diesem Logo entstanden, welcher dem Auftraggeber und der Marketingabteilung des Mutterunternehmens Oberlinhaus so gut gefiel, dass sie entschieden haben, ihn für das künftige Corporate Design der Marke „Eismeierei Babelsberg“ zu verwenden. Es waren nur wenige mikrotypografische und gestaltungstechnische Anpassungen am Rohentwurf notwendig. Das Logo, eine Wortmarke, wurde mit einer dickflüssig wirkenden Schrift gestaltet, die eine Assoziation zu herunterlaufendem Eis erzeugt und dadurch den Appetit anregt. Die Farben des Schriftzugs werden der Geschmacksrichtung des Eises angepasst, wobei der Schatten des Schriftzugs heller ist als der Schriftzug selbst. Der Schriftzug wird kurvig dargestellt, welches die Dynamik unterstreicht und gleichzeitig Platz für den Logozusatz „im Oberlinhaus“ bietet. 

Aktualisierung: Die Marketingabteilung des Oberlinhauses wandelte den Logozusatz von „im Oberlinhaus“ zu „Babelsberg“ um, damit eindeutig wird, dass das Corporate Design der Eismeierei mit dem Corporate Design des Oberlinhauses nicht in Verbindung steht und die Marke „Eismeierei Babelsberg“ eigenständig ist. 

Projektgalerie

Schlagworte zum Beitrag

Zurück